In Münsingen steht die Zukunft des Wohnens

4
Punkte
|
4
Min. Lesezeit

Das neue Quartier «Sóley» in der Berner Gemeinde Münsingen zeigt, wie nachhaltiges Bauen heute aussehen muss: Die Gebäude der Siedlung produzieren mehr Energie, als sie selbst benötigen.

Heimische Bäume und Sträucher, grosszügige Grün- und Spielflächen und mittendrin drei Gebäude mit vierzig hellen, modernen Wohnungen: Das neue Quartier «Sóley» in Münsingen überzeugt nicht nur optisch, sondern auch durch seine Energiebilanz. Gemäss Markus Zurflüh, der das Projekt der SKS Architekten im Auftrag der Pensionskasse BKW leitet, handelt es sich bei den drei Bauten um sogenannte Plusenergiegebäude, die mehr Energie produzieren, als sie für Heizung, Warmwasser, Lüftung und Strom benötigen. 

Modernste Gebäudetechnik und regionale Wertschöpfung

Besonders auffallend sind die Aktiv-Fassaden der Gebäude, die in allen vier Himmelsrichtungen mit Photovoltaik-Panels versehen wurden. Das Dach ist ebenfalls damit ausgestattet. Der so gewonnene Strom fliesst in die Haushalte und dient unter anderem dem Betrieb zweier Wärmepumpen, die mit Hilfe des Grundwassers Energie für die Heizung, das Brauchwarmwasser und für die Kühlung erzeugen. 

Doch die Nachhaltigkeit des Quartiers endet nicht bei der Gebäudetechnik: Das verwendete Baumaterial stammt zum Grossteil aus der Schweiz. Ebenso wurde viel Wert darauf gelegt, die Aufträge an lokale Firmen zu vergeben, um Wege kurz zu haben und die Wertschöpfung möglichst in der Region zu halten. So wurden die Elektroinstallationen beispielsweise durch die in Münsingen ansässige ISP Electro Solutions AG erstellt. 

Sämtliche Fassaden der drei Plusenergiegebäude sind mit Photovoltaikpanels versehen und erzeugen elektrisch Energie.
This should be replaced by the Alt Text of the image
Eine Wärmepumpe entzieht dem Grundwassers Energie für Heizung, Brauchwarmwasser und Kühlung (Freecooling).
This should be replaced by the Alt Text of the image
Die modernen Armaturen verfügen über eine integrierte Wassersparfunktion.
This should be replaced by the Alt Text of the image
Alle Räume sind mit Niedertemperaturbodenheizungen und Raumregulierungen ausgestattet.
This should be replaced by the Alt Text of the image
Die letzten Wohnungen werden im Sommer 2021 bezugsbereit sein.
This should be replaced by the Alt Text of the image
No items found.

Nachhaltiges Wohnen lohnt sich für alle 

Von der fortschrittlichen Gebäudetechnik, die unablässig in den Plusenergiegebäuden arbeitet, merken die Mieter*innen wenig. Auffällig sind hingegen ihre tiefen Energiekosten: Einerseits dank der sehr niedrigen Heizkosten, andererseits dank des Zusammenschlusses zum Eigenverbrauch der Elektrizität im «Sóley», wodurch die Mieter*innen weniger für ihren Strom zahlen als beim örtlichen Elektrizitätswerk. 

Das Quartier «Sóley» zeigt, dass es dank moderner Gebäudetechnologie schon heute möglich ist, mehr Energie zu erzeugen, als verbraucht wird. «Das Projekt führt uns die Zukunft des Bauens vor Augen und punktet dabei auf ganzer Linie: Durch den Verzicht auf fossile Energieträger spart es CO2, die Mieter profitieren von geringeren Heiz- und Betriebskosten und die Wertschöpfung bleibt grösstenteils in der Region», so Projektleiter Markus Zurflüh abschliessend.

Weitere Informationen unter www.bkwgt.ch, www.soley-muensingen.ch, www.sks-architekten.ch

Erste Veröffentlichung: 
27.5.2021
  |  Letztes Update: 
27.5.2021

Beteiligte Firmen aus dem BKW Netzwerk

Gesamtleitung: Pensionskasse BKW
· Haustechnikplanung: MRI AG/ enerpeak AG (BKW Engineering)
· Elektroinstallationen: ISP Electro Solutions AG (BKW Building Solutions)
· Heizungsinstallation: Guggisberg Kurz AG (BKW Building Solutions)
· Spenglerarbeiten: Guggisberg Kurz AG (BKW Building Solutions)
· Energieüberwachung & -Abrechnung: engytec AG


An der Umfrage teilnehmen
Deine Antwort überprüfen

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Wähle eine Antwort aus

Super! du hast gewonnen.

0
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop

Schade!

0
Versuchs doch gleich nochmals.
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Wir speichern Deine Antwort

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Hast du schon von Plusenergiegebäuden gehört?

Eine Antwort auswählen

Super! Du hast gewonnen.

4
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Deine Antwort überprüfen

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Super! du hast gewonnen.

0
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Diese Story teilen

Weitere Storys