Klimafreundliche Quartiere – 2000-Watt-Areale

5
Punkte
|
3
Min. Lesezeit

Die 2000-Watt-Gesellschaft ist keine Utopie. Das beweisen Quartiere in der Schweiz, die dieses Energieziel bereits umgesetzt haben.

Wie führt man bestehende Siedlungen in eine umweltverträglichere Zukunft? Diese Frage beschäftigt Städtebauer und Energieberater seit einigen Jahren: Gerade die Sanierung alter Quartiere ist ein wichtiger Schritt, um die Energieziele der Politik erreichen zu können.

Nachhaltig Wohnen in einem 2000-Watt-Areal

Bereits heute gibts es in der Schweiz Siedlungen, die als Vorbild für Nachhaltigkeit dienen: Die sogenannten 2000-Watt-Areale stehen für die Energieeffizienz, die Nutzung erneuerbarer Energien und die Klimafreundlichkeit eines ganzen Quartiers. 

Das Label 2000-Watt-Areal geht über die Betrachtung einzelner Gebäude hinaus. Bei einer Siedlung, die mit diesem Label ausgezeichnet wird, werden der Aufwand an Energie sowie der CO2-Ausstoss für Erstellung, Betrieb und Mobilität, die das ganze Areal verursacht, berücksichtigt. Hinzu kommt ein qualitativer Kriterienkatalog, der den Aufbau eines vielfältigen Lebensraums unterstützt und für einen attraktiven Nutzungsmix aus Wohnen, Gewerbe, Restaurants und Büroflächen sorgt. Ein gutes Beispiel ist das Freilager-Quartier in Zürich. 

Familiäres Wohnen und Zero-Waste Laden 

Das 70’500 Quadratmeter grosse Areal im Nordwesten von Zürich diente zwischen 1927 und 2012 als Lagerstätte für unverzollte Güter. Ein Stück Niemandsland am Rande der Stadt, abgeschottet durch einen hohen Zaun mit Stacheldraht. Heute sind im freundlichen Quartier Wohnungen, Geschäfte, Restaurants und ein Kinderhort zu finden. 

Wer durch das Freilager spaziert, merkt wenig von den energiepolitischen Bekenntnissen. Hinter den Fassaden der zwölf Gebäude aber wirken modernste Technologien. Die Abwärme eines angrenzenden Rechenzentrums und Erdsonden werden als Energiequelle genutzt. Dank Smart Metering können die Bewohnerinnen und Bewohner ihren Energieverbrauch jederzeit einsehen.

Seit ein Lokal mit Laden eröffnet wurde, gibt es auch einen sympathischen Quartiertreff: Das Zollfrei Zerowaste Ladencafé passt perfekt zum Konzept einer 2000-Watt-Gesellschaft. Wer hier einkaufen will, muss seine Verpackung selber mitbringen. 

Bildbeschrieb:

2000-Watt-Areale

Im Frühjahr 2020 sind schweizweit 34 Areale zertifiziert – 23 davon als «2000-Watt-Areal» in Entwicklung, bereits 7 erhielten die Auszeichnung in der Betriebsphase und 4 Areale besitzen das Zertifikat in der Transformation.

Mehr Informationen rund um das Label 2000-Watt-Areal finden Sie unter www.2000watt.swiss.

An der Umfrage teilnehmen
Deine Antwort überprüfen

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Wähle eine Antwort aus

Super! du hast gewonnen.

0
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop

Schade!

0
Versuchs doch gleich nochmals.
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Wir speichern Deine Antwort

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Hätten Sie gerne mehr solcher 2000-Watt-Wohngebiete?

Eine Antwort auswählen

Super! Du hast gewonnen.

5
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Deine Antwort überprüfen

Du hast bereits teilgenommen

Hier geht's zum Punkte-Shop

Super! du hast gewonnen.

0
Punkte
Gehe zum Punkte-Shop
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Diese Story teilen

No items found.

Weitere Storys